Kipp-Tester

Herzlich willkommen bei Grabmal.de

Wenn stehende Grabsteine nicht sicher stehen, sind sie eine Gefahr für alle Menschen, die sich in ihrer Nähe aufhalten. Friedhofsbetreiber sind deshalb verpflichtet, jährlich die Standsicherheit zu prüfen. Das wird entgegen landläufiger Meinung nicht per sog. Rüttelprobe gemacht, sondern mit dem Kipp-Tester, der in vorgeschriebener Höhe über einen vorgegebenen Zeitraum den entsprechenden Druck auf die Grabstele ausübt.

Dazu gibt es 2 Produkte.


Der Kipp-Tester erledigt die Standsicherheitsprüfung

ohne technischen Schnickschnack und neumodischen Firlefanz: Kein Akkubetrieb, keine Kabel, kein WLAN . . . Einfach, zuverlässig, kostengünstig!

Wer im Gedächtnis seiner Lieben Lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.